Fröndenberg

Im Zuge der Stadtentwicklung Fröndenberg wurde in den vergangenen 30 Jahren die bestehende Stadt unterhalb der oberen Innenstadt erweitert.

Hierbei wurde ergänzend zu dem historischen Gebäudebestand eine neue Stadtmitte geschaffen, welche den Ansprüchen einer modernen Stadt entsprechen sollte. Dieses städtebauliche Ensemble hat bis heute Bestand und strukturiert die Freiräume der neuen Mitte Fröndenberg.

Als freier Mitarbeiter des Büros Förder Landschaftsarchitekten ansässig in Essen habe ich maßgeblich zu dem Entwurf beigetragen.

Der Entwurf “Drei Plätze für die neue Mitte Fröndenberg” verbindet Stiftviertel und Ruhraue mit der Innenstadt, schafft ein ruhiges Gesamtensemble und aktiviert dieses als neue Mitte Fröndenbergs. Die neue Mitte Fröndenberg besticht nicht nur auf Grund ihrer klaren Gestaltung auf Markt- und Bruayplatz sowie den verbindenden Elementen zwischen beiden Plätzen. Sie schafft es zusätzlich mit einfachen Mitteln den historischen Bestand der Altstadt über die neue Mitte mit den Ruhrauen zu verbinden.

Weiter bildet die neu geschaffene Situation um den Brunnen am Marktplatz eine identitätsstiftende Atmosphäre welche über die Grenzen der Innenstadt hinaus wahrgenommen wird.