Koster Seeon

Durch den Bezirk Oberbayern wurde die Landschaftsarchitektin Katrin Schulze und das Architekturbüro Götze & Hadlich beauftragt eine denkmalpflegerische Untersuchung und einen darauf basierenden Vorentwurf und Entwurf für die Außenanlagen des Kloster Seeons zu erarbeiten.

In vertrauter Zusammenarbeit mit Frau Schulze und Herrn Götze konnte ich nicht nur in der Planung, sondern auch vor Ort als Bauleiter einen hohen Beitrag zum Gelingen des Projekts leisten.

Die Berücksichtigung unterschiedlicher Ansprüche verschiedener Nutzer des Klostergeländes wie dem Betreiber eines Hotels und Tageszentrums, oder auch den Wünschen der Fischerei- und Imkereiverbände waren Bestandteil des Entwurfs für die Außenanlagen des Klosters.