Nasses Dreieck Berlin

Das “Wechselspiel am Nassen Dreieck&rdaquo; zeichnet sich besonders durch seinen behutsamen Umgang mit den bestehenden Gegebenheiten aus.

Neben der Einbindung in das Grüne Band Berlin erschließt der Entwurf mit seiner Öffnung die anliegenden Stadtteile und rückt das Plangebiet in eine zentrale Lage. Durch die zurückhaltende innere Erschließung des Gebietes und das Implizieren der drei Kuriosa im Plangebiet wird die besondere Atmosphäre im Nassen Dreieck unterstrichen.

Das &ldaquo;Wechselspiel am Nassen Dreieck” zeichnet sich besonders durch seinen behutsamen Umgang mit den bestehenden Gegebenheiten aus.

Der studentische Entwurf in Zusammenarbeit mit Johanna Klein bindet das Plangebiet nicht nur in das Grüne Band Berlin ein, sondern erschließt mit seiner Öffnung auch die anliegenden Stadtteile und rückt das Plangebiet in eine zentrale Lage. Das Implizieren der 3 Kuriosa im Plangebiet steigert die Erlebbarkeit des Ortes, ohne die in den letzten Jahren durch die Sukzession entstandene Qualität des Ortes zu schwächen.

Die durch den Entwurf neu geschaffene, identitätsstiftende Atmosphäre am Nassen Dreieck trägt zu einer erhöhten Wahrnehmung des Gebietes bei, und wird in Zukunft einen positiven Beitrag zum Erleben des ehemaligen Mauerstreifens leisten.